Psychomotorik

Wahrnehmen und Respektieren eigener und fremder Grenzen

Diese Form der Therapie wird angewendet bei Bewegungs- und Wahrnehmungsstörungen, sowie bei Verhaltensauffälligkeiten. Ziel ist es, die Fertigkeiten und Fähigkeiten, die dem Leben des Kindes Sinn geben, zu entwickeln und zu fördern.

Entfaltung der Sinn-Kompetenz:

  • Ich - Kompetenz
  • Sozial - Kompetenz
  • Sach - Kompetenz

motorische und körperliche Fähigkeiten

  • Gleichgewicht
  • Koordination
  • Geschicklichkeit
  • Kraft
  • Körpererfahrung in Ruhe und Bewegung
  • Förderung der Fein- und Grobmotorik
  • Entwicklung der Wahrnehmung

psychologische Verbesserungen

  • Selbstwertgefühl
  • Selbstbewusstsein
  • Konzentration
  • Ausdauer
  • Sozialverhalten
  • Selbstständigkeit
  • Erfahrung von Hilfsbereitschaft und Rücksichtnahme im gemeinsamen Tun