Das Bobath-Konzept

Diese Therapiemethode wird bei Menschen mit neurologischen Störungen angewendet. Dazu zählen angeborene oder erworbene Störungen des zentralen Nervensystems, sensomotorische Auffälligkeiten oder kognitive Beeinträchtigungen.

Ziele der Therapie sind die Verbesserung des Bewegungsmusters, sowie des Gleichgewichtes und der Koordination als Basis für normale selektive Haltung und Bewegung. Außerdem werden altersentsprechende Bewegungsmuster angebahnt, um dem Kind eine bessere motorische Handlungsfreiheit zu ermöglichen. Darüber hinaus unterstützt das Bobath-Konzept die sensomotorische Entwicklung.